TuS erhält 1.450 € Fördergelder für den Jugendfußball

Am 12. April wurde im Alzeyer Wartbergstadion im Rahmen des Verbandspokalendspiels der A-Junioren des SWFV zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1.FC Kaiserslautern vom Verbandspräsident Hans-Dieter Drewitz die Vereine prämiert, deren Jugendspieler zum Nationalspieler geworden sind.

Für den TuS Jugenheim hatte Joel Richter drei Jahre im F- und E-Jugendbereich gespielt und wechselte anschließend zum FSV Mainz 05. Dort hat er sich in der Bundesligamannschaft der A-Junioren etabliert und wurde kürzlich zum Nationalspieler der U19 des DFB. Den Scheck in Höhe von 1.450 Euro nahmen Vorsitzende Christiane Krichten und Jugendleiter Alexander Weidmann dankend entgegen.

Sicher werden sich noch einige beim TuS an Joels Vater Hans erinnern, der Anfang der 2000er Jahre mit deutlich über 40 Jahren in unserer ersten Mannschaft spielte und am Höhenflug der Aktiven in dieser Zeit einen gehörigen Anteil hatte. Hans Richter war Nationalspieler der DDR und spielte u.a. lange Zeit für Lokomotive Leipzig in der DDR-Oberliga und auch im Europapokal.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok